Stipendien und Bewerbungen

Um einen Auslandsaufenthalt zu Studienzwecken zu finanzieren gibt es verschiedene Möglichkeiten. Hier eine Auswahl möglicher Stipendien und Bewerbungshinweise.

Das Ostasiatische Seminar bietet über Austauschvereinbarungen Studierenden der BA Studiengänge Moderne Sinologie und Chinesisch als Fremdsprache eine festen Platz an einer Partneruniversität an um den vorgeschrieben Pflichtaufenthalt zu absolvieren.

Natürlich bieten sich auch Möglichkeiten für Studierende des BA Studiengangs Modernes China und MA Studierende einen zur Teil zusätzlichen Auslandaufenthalt zu absolvieren.

Hierfür ist eine eigenständige Suche nach Stipendien nötig. Als geeignete Ansprechpartner gibt es neben der Stabsstelle Göttingen International noch weitere Organisationen, die Stipendien vergeben. Nähere Information entnehmen Sie bitte dem rechten Kasten. Die Auflistung ist nicht erschöpfend und stellt nur eine Auswahl möglicher Stipendien dar.

Verfahren für Empfehlungsschreiben und Gutachten

Es kommt immer öfter vor, dass Studierende des Ostasiatischen Seminars für verschiedenste Zwecke von uns Empfehlungsschreiben oder Gutachten erbitten. Um diesen Bitten möglichst adäquat, schnell und effizient nachkommen zu können, möchten wir Sie alle bitten, sich ab sofort an folgende Prozedur zu halten:
1. Bitte richten Sie ihr Anliegen NICHT an einzelne Mitarbeiter des Seminars, sondern immer per E-Mail an das Sekretariat (oas@gwdg.de).
2. Bitte tun Sie das immer mindestens vier Wochen bevor Sie das Empfehlungsschreiben/Gutachten benötigen. Nur in begründeten Ausnahmefällen können wir zu kurzfristig eingegangenen Bitten nachkommen.
3. Bitte nennen Sie in Ihrer E-Mail immer
a) bis wann Sie das Empfehlungsschreiben/Gutachten brauchen,
b) Ihren Namen, Vornamen, Geburtsdatum, Studiengang, Fachsemester und Matrikelnummer,
c) für was Sie das Empfehlungsschreiben/Gutachten benötigen (Institution, Art des Antrags, welchen das Empfehlungsschreiben/Gutachten flankieren soll),
d) ob es formlos sein kann oder ob es in ein Formular eingetragen werden muss. In letzterem Falle fügen Sie das Formular bitte bei oder geben die URL an,
e) wie das Empfehlungsschreiben/Gutachten (per Post, Fax, E-Mail direkt an den Adressaten oder im verschlossenen Umschlag an den Studierenden), in welcher Sprache und an wen (evtl. Name einer Person, in jedem Fall aber Institution und Adresse) weitergeleitet werden soll.
4. Sollte eine Thematik, ein Fachgebiet für Ihre Bewerbung besonders wichtig sein, dann erwähnen Sie das bitte und teilen Sie uns auch mit, bei wem Sie diesbezüglich bisher bei uns ausgebildet wurden. Nur so können wir die jeweilige Lehrkraft in die Erstellung des Empfehlungsschreibens/Gutachtens angemessen mit einbeziehen.
Bei den regelmäßig stattfindenden Treffen der Mitarbeiter des Seminars werden diese Anfragen dann besprochen und die entsprechenden Empfehlungsschreiben/Gutachten bearbeitet.
Diese Prozedur sieht auf den ersten Blick komplex und sehr formell aus, stellt aber sicher, dass wir alle notwendigen Informationen rechtzeitig erhalten und so die benötigten Empfehlungsschreiben/Gutachten in der angemessenen Form verfassen können. Es ist somit letztlich in Ihrem Interesse, dass wir ab sofort so verfahren.