FAQ

Hier finden Sie Antworten auf die Fragen, die uns in der Vergangenheit häufig gestellt worden. Sollte Ihre Frage nicht dabei sein, senden Sie uns doch einfach eine E-Mail oder rufen Sie uns an.
Göttingen

Warum sollte ich in Göttingen Sinologie studieren?

Eine große Stärke der Göttinger Sinologie besteht im exzellenten Sprachunterricht.
 Die Sprachvermittlung erfolgt ausschließlich durch chinesische Muttersprachler und in Gruppen von weniger als 15 Studierenden. Damit Sie Ihre Sprachkenntnisse auch in einem chinesischsprachigen Umfeld festigen und erweitern können, unterstützen wir Sie intensiv bei der Vorbereitung und Durchführung Ihres Auslandsaufenthaltes. Durch langfristige Kooperationen mit Hochschulen auf dem chinesischen Festland und in Taiwan sowie durch regelmäßige Evaluationen der dort erzielten Lernfortschritte, sichern wir auch im Ausland eine optimale Sprachausbildung für unsere Studierenden. Die Georg-August-Universität Göttingen verfügt nicht nur über eine lange Tradition in der Sinologie; sie hält auch über bedeutende Projekte und Institutionen in Forschung und Lehre engen Kontakt zu China. Weiterhin sind wir mit vier Professuren ausgestattet. So können wir thematisch ein breites Angebot an Kursen zum modernen China anbieten. Um unterschiedlichen Interessen Rechnung tragen zu können, bietet das Ostasiatische Seminar in Göttingen drei Bachelorstudiengänge mit Chinabezug an. Zudem erwerben Sie in jedem unserer Studiengänge einen Abschluss von einer weltweit angesehenen Universität. Die Georg-August-Universität und ihre Einrichtungen belegen regelmäßig die vordersten Plätze in nationalen und internationalen Hochschulrankings.
Unsere Studiengänge

Welche Studiengänge bietet das Ostasiatische Seminar an?

Das Ostasiatische Seminar bietet drei Bachelor- und zwei Master-Studiengänge an: Der Mono-BA Moderne Sinologie bereitet auf berufliche Tätigkeiten in all den Bereichen vor, die sehr gute Sprachkenntnisse und spezialisierte Kenntnisse zur Entwicklung des modernen China voraussetzen, da er eine intensive Sprachausbildung und Beschäftigung mit dem modernen China in den Bereichen Geschichte, Philosophie, Religion, Politik, Gesellschaft, Wirtschaft und Recht beinhaltet. Zu möglichen Tätigkeitsfeldern zählen neben der wissenschaftlichen Arbeit Tätigkeiten in den Medien, Stiftungen, Regierungsorganisationen, NGOs und der Wirtschaft. Der 2-Fach BA Modernes China bereitet aufgrund der intensiven Beschäftigung mit dem modernen China in den Bereichen Geschichte, Philosophie, Religion, Politik, Gesellschaft, Wirtschaft und Recht in Verbindung mit einer einführenden Sprachausbildung auf berufliche Tätigkeiten in all den Bereichen vor, die gute Kenntnisse zur Entwicklung des modernen China voraussetzen. Hierzu zählen Tätigkeiten in den Medien, Stiftungen, Regierungsorganisationen, NGOs und der Wirtschaft. Der 2-Fach BA Chinesisch als Fremdsprache bereitet aufgrund der intensiven Sprachausbildung auf berufliche Tätigkeiten in all den Bereichen vor, die sehr gute Sprachkenntnisse (Chinesisch als Fremdsprache) bzw. zusätzlich didaktische Vermittlungskompetenz (Chinesisch als Fremdsprache, Lehramt) voraussetzen. Hierzu zählen neben Übersetzungstätigkeiten vor allem Lehrberufe an deutschen Schulen im Fach Chinesisch. Mit dem MA Moderne Sinologie qualifizieren Sie sich für Berufsfelder, die profunde China-Kenntnisse und sehr gute Sprachkenntnisse erfordern. Daher sind sie hervorragend für eine wissenschaftliche Laufbahn geeignet und als AnalystInnen, BeraterInnen und MediatorInnen in global agierenden Institutionen, Organisationen und Unternehmen einsetzbar. Mit dem MEd Chinesisch als Fremdsprache qualifizieren Sie sich für den Lehrerberuf an Gymnasien. Sie werden nicht nur über hervorragende Sprachkenntnisse, sondern auch über pädagogische und didaktische Vermittlungskompetenzen verfügen.

Welcher Studiengang des Ostasiatischen Seminars ist für mich am besten geeignet?

Das hängt von Ihren Interessen und Zukunftswünschen ab. Nur der Studiengang „Moderne Sinologie” (Mono-BA-Studiengang) eröffnet die Möglichkeit, sprachliche und auch inhaltlich fundierte Kenntnisse über das moderne China zu erlernen. In den 2-Fach-BA-Studiengängen liegen die Schwerpunkte entweder auf dem Erlernen und Vermitteln der Sprache (Chinesisch als Fremdsprache) oder der inhaltlichen Auseinandersetzung und dem vergleichenden Arbeiten (Modernes China).

Welche Kombinationsmöglichkeiten bieten sich bei einem 2-Fach Bachelorstudiengang an?

Der 2-Fach BA Modernes China soll in erster Linie in einen Beruf führen, in dem man vergleichend arbeiten möchte. So ist es durchaus sinnvoll, diesen Studiengang mit einem inhaltlich ergänzenden Fach wie Soziologie, Wirtschafts- und Sozialgeschichte oder auch Wirtschafts- oder Politikwissenschaften zu kombinieren. Eine Liste der Fächer, die Sie im 2-Fach BA kombinieren können finden Sie hier. Die Ausbildung des BA Chinesisch als Fremdsprache bereitet auf einen Beruf als Lehrkraft oder auch Übersetzer/Dolmetscher vor. Je nach individuellem Interesse und Berufsziel ergeben sich verschiedene Kombinationsmöglichkeiten. Die Wahl des Zweitfaches im BA Chinesisch als Fremdsprache (Lehramt) ist festgelegt. Welche Kombinationen möglich sind finden Sie hier.

Wo kann ich nach Abschluss des 2-Fach BA Chinesisch als Fremdsprache, bzw. des 2-Fach BA Chinesisch als Fremdsprache (Lehramt) unterrichten?

Der 2-Fach BA Chinesisch als Fremdsprache ist lehramtskompatibel. Man kann sowohl an Gymnasien als z.B. auch an Berufsbildenden Schulen unterrichten. Der Unterricht ist in den Sekundärstufen I und II möglich.
Zulassung

Sind die Studiengänge des Ostasiatischen Seminars zulassungsbeschränkt?

 Die BA-Studiengänge (Mono-BA Moderne Sinologie, 2-Fach BA Modernes China und 2-Fach BA Chinesisch als Fremdsprache), sind nicht zulassungsbeschränkt. Die MA-Studiengänge (MA Moderne Sinologie und MEd Chinesisch als Fremdsprache) sind zulassungsbeschränkt.

Wo und wie kann ich mich immatrikulieren und bewerben?

Die Immatrikulation in den BA-Studiengängen erfolgt über die Studienzentrale. Informationen finden Sie unter  https://www.uni-goettingen.de/de/bewerben-und-immatrikulieren/46792.html Die Bewerbung für den MA Moderne Sinologie richten Sie bitte an das Studiendekanat der Philosophischen Fakultät Stichwort: Masterbewerbung Wintersemester Georg-August-Universität Göttingen Humboldtallee 17 37073 Göttingen, Deutschland   Über die Bewerbung für den MEd Chinesisch als Fremdsprache richten Sie bitte an die Zentrale Einrichtung für Lehrerbildung (ZELB) Waldweg 26 37073 Göttingen, Deutschland Mehr Informationen finden Sie hier: http://www.uni-goettingen.de/de/355926.html 

Kann ich auch mit Fachhochschulreife einen Studiengang des OAS besuchen?

Sie können sich auch mit Fachhochschulreife in unseren Studiengängen einschreiben, müssen dann aber studiengangbezogene Kenntnisse nachweisen. Mehr Informationen finden Sie hier.

Kann ich mich als MuttersprachlerIn direkt in den Master of Education (Chinesisch als Fremdsprache) immatrikulieren?

Auch für MuttersprachlerInnen gelten die jeweiligen Zulassungsbeschränkungen (http://www.uni-goettingen.de/de/bewerbungsportal/434522.html). Direkt können sich nur Bewerber einschreiben, die einen äquivalenten Bachelor Abschluss in beiden MEd-Fächern besitzen. Es wird dringend empfohlen, sich mit der/dem zuständigen FachberaterIn des Zweitfaches in Verbindung zu setzen. Für die Anerkennung im Fach Chinesisch als Fremdsprache wenden Sie sich bitte an die Studienberatung für ChaF 

Ich habe Fragen zum Bewerbungsverfahren für nicht-EU AusländerInnen und staatenlose Menschen.

Welche Deutschkenntnisse sind erforderlich, um an der Universität Göttingen studieren zu können?

 Genaueres zu den sprachlichen Voraussetzungen finden sie hier: http://www.uni-goettingen.de/de/47777.html

Wann beginnt die Orientierungsphase?

Die Termine der Orientierungsphase, die jeweils in der Woche vor Beginn der Vorlesungszeit des Wintersemesters stattfindet, sollten Sie mit Ihrer Zulassung bekommen haben. Sie finden den Ablaufplan aber auch im Internet unter www.uni-goettingen.de/philOPhase

Was ist, wenn ich nach einigen Wochen feststelle, dass ich doch lieber einen anderen Studiengang des OAS besuchen möchte?

Ein Wechsel zwischen den Studiengängen BA Moderne Sinologie und BA Chinesisch als Fremdsprache ist relativ problemlos möglich, da die Sprachkurse identisch sind. Ein Wechsel aus dem BA Modernes China in einen der anderen beiden chinabezogenen Studiengänge erfordert eine Nachholung der erforderlichen Sprachkenntnisse und verlängert in jedem Fall Ihr Studium.
Professionalisierungsbereich

Was ist der Professionalisierungsbereich und welche Module sollte ich belegen?

Der Professionalisierungsbereich umfasst 36 C (von insgesamt 180 C) in Modulen außerhalb des eigenen Studiengangs. Hier besteht die Möglichkeit zur individuellen Studiengestaltung auch im Hinblick auf Anschlussoptionen nach dem Bachelorstudium. Ergänzend zu den Studienfächern lassen sich so weitere (fachliche) Interessen realisieren oder Zusatzqualifikationen erwerben. Dieser Studienbereich kann durch die Wahl entsprechender Module auch zur Orientierung in Richtung möglicher Berufsfelder genutzt werden. Im Lehramtsstudium sind 26 der 36 C allerdings bereits fest für fachdidaktische Inhalte vorbehalten. Die 36 C des Professionalisierungsbereiches sollten nicht willkürlich zusammengestellt werden. Stattdessen können Sie ein fachwissenschaftliches Profil ausbilden, in dem Sie ein Paket von Modulen aus einem bestimmten Fachgebiet belegen. Oder Sie entscheiden sich für ein Berufsfeldbezogenes Profil, um sich damit auf eine Tätigkeit außerhalb der Wissenschaft vorzubereiten.

Was ist, wenn ich mich für kein bestimmtes Profil entscheide?

 Studierende, die sich für keines der Profile entscheiden, belegen damit automatisch das „Studium Generale“. Sie können dann frei aus allen Veranstaltungen wählen, die Studierenden aller Fächer offen stehen.

Wo kann ich mich zum Professionalisierungsbereich beraten lassen?

Informationen zu einer speziellen Beratung zu Schlüsselkompetenzen und dem Professionalisierungsbereich
 finden Sie hier
Stundenplan

Wann muss ich meinen Stundenplan für das erste Semester zusammenstellen?

Ihren Stundenplan stellen Sie am besten erst nach der Orientierungsphase (O-Phase) zusammen, die jeweils in der Woche vor Beginn der Vorlesungszeit des Wintersemesters stattfindet. In einer Informationsveranstaltung am letzten Tag der O-Phase werden die DozentInnen sich und Ihr Lehrangebot für das kommende Semester vorstellen. Bei dieser Gelegenheit können Sie Fragen stellen und eine fundierte Entscheidung darüber treffen, welche Veranstaltungen Sie belegen möchten. Außerdem nehmen wir die Einteilung in die Kleingruppen der Sprachkurse vor, wodurch ihr Stundenplan erheblich beeinflusst wird.

Eine Veranstaltung, die ich belegen möchte, überschneidet sich mit einer Veranstaltung aus meinem anderen Fach.

Auch wenn wir darauf achten, dass sich die Veranstaltungen des OAS nicht mit anderen Veranstaltungen, die für Ihren Jahrgang gedacht sind, überschneiden, kann es immer wieder zu Überschneidungen mit dem Angebot anderer Fächer kommen. Leider ist es nicht möglich, bei Veranstaltungen mit Anwesenheitspflicht nur jede zweite Sitzung wahrzunehmen. Erkundigen Sie sich stattdessen, ob die Veranstaltungen auch im folgenden Semester oder Jahr angeboten wird. 
An­re­chen­bar­keit

Ich habe an einer anderen Universität ein Sinologisches Studium begonnen/abgeschlossen. Können diese Leistungen in Göttingen anerkannt werden?

Ja, wenn Ihre Studienleistungen als äquivalent zu in Göttingen angebotenen Modulen eingestuft werden. Bitte wenden Sie sich an die Fachstudienberatung des ostasiatischen Seminars. Als Grundlage einer genauen Einschätzung benötigen wir in jedem Fall eine vollständige Auflistung ihrer bisher belegten Veranstaltungen inklusive der Semesterwochenstunden und erreichten Creditpoints. 

Ich habe bereits Chinesisch-Vorkenntnisse, werden mir diese angerechnet?

Wenn Sie bereits Vorkenntnisse besitzen, müssen Sie an unserem Einstufungstest teilnehmen. Um an einem der Einstufungstests teilzunehmen, melden Sie sich bitte bis spätestens 15. September bei Frau Ni (lingling.ni@phil.uni-goettingen.de) per Email an. 

Ich bin Chinesisch-MuttersprachlerIn. Muss ich alle Sprachkurse mitmachen?

 belegen zu müssen und die entsprechenden Creditpunkte dennoch angerechnet zu bekommen, müssen Sie Zeugnisse aus China (VR oder Taiwan) vorlegen. Dies müssen Abschlusszeugnisse von (mindestens) der Mittelschule (Primärstufe 初中) sein. Wenn Sie keine solchen Zeugnisse haben, können Sie an einem Einstufungstest teilnehmen, der von Frau Ni Lingling, Sprachlektorin, abgehalten wird.   Wenn Sie oben genannte Zeugnisse vorlegen können, dürfen Sie außerdem an einem Einstufungstest für die vormoderne Schriftsprache (文言文) teilnehmen, um das entsprechende Modul nicht belegen zu müssen und die entsprechenden Creditpunkte angerechnet zu bekommen.

Kann ich mir Praktika anrechnen lassen?

 Praktika können Sie sich von der philosophischen Fakultät im Professionalisierungsbereich anrechnen lassen. Das gilt auch dann, wenn das Praktikum bis zu 12 Monate vor dem Beginn Ihres Studiums absolviert wurde. Wenden Sie sich in diesem Fall bitte an das Studiendekanat der Philosophischen Fakultät
Auslandsaufenthalt

Wann findet der Auslandsaufenthalt statt?

Im Mono-BA Moderne Sinologie und 2-Fach BA Chinesisch als Fremdsprache findet ein obligatorischer Auslandsaufenthalt planmäßig im 5. Semester statt. 

An welcher Universität in der VR China oder in Taiwan (Republik China) kann ich den obligatorischen Auslandsaufenthalt machen?

 Der obligatorische Auslandsaufenthalt für die Studierenden des Mono-BA Moderne Sinologie und des 2-Fach BA Chinesisch als Fremdsprache kann ausschließlich an den Partneruniversitäten des Ostasiatischen Seminars abgehalten werden. Sie finden Sie hier.

Kann ich auch im Rahmen des 2-Fach-BA Modernes China einen Auslandsaufenthalt an einer Universität in der VR China oder in Taiwan (Republik China) machen?

Ja, dieser ist aber nicht planmäßig im Studium integriert und Ihr Studium wird sich dadurch wahrscheinlich verlängern. Um einen Studienplatz an einer der Partneruniversitäten der Universität Göttingen zu erhalten, d.h. einen Studienplatz ohne Studiengebühren, bewerben Sie sich bei Göttingen International. 

Wann muss ich mein Auslandssemester planen?

Sie werden rechtzeitig (i.d.R. im 3. Fachsemester) zu einer Informationsveranstaltung des OAS eingeladen, auf der Sie alles nötige erfahren. 

Kann ich für den Auslandsaufenthalt ein Stipendium beantragen?

Ja. Hier finden Sie mehr Informationen. Bitte beachten Sie, dass die  Bewerbungsfristen für Jahresstipendien in der Regel ein Jahr vor Antritt des Studiums an der ausländischen Hochschule liegen! 

Kann ich in meinem Auslandssemester ein Praktikum absolvieren?

Im regulären Auslandssemester im Mono-BA Moderne Sinologie und 2-Fach BA Chinesisch als Fremdsprache besuchen Sie feste Sprachkurse an einer unserer Partneruniversitäten. Ein Praktikum können Sie nach Ende der Sprachkurse, in Rücksprache evtl. auch nachmittags nach dem Unterricht absolvieren.

Müssen MuttersprachlerInnen ebenfalls ein Auslandssemester absolvieren?

Nein. Für MuttersprachlerInnen gelten die spezifischen Bestimmungen der Studienordnungen.
Sprach­kurse

Lernt man in Göttingen Kurz- oder Langzeichen?

In Göttingen werden Sie beide Schriftarten erlernen. In der VR China werden seit den 1950er Jahren vor allem Kurzzeichen verwendet. Der Beginn des “modernen China” muss aber viel früher, um das Jahr 1750, angesiedelt werden, also in einer Zeit, die noch keine Kurzzeichen kannte. Zudem werden u.a. in Taiwan bis heute ausschließlich Langzeichen verwenden. 

Wie groß sind die Gruppen in den Sprachkursen?

 Die Sprachvermittlung erfolgt in Gruppen von weniger als 15 Studierenden. Kleine Lerngruppen sind eine wichtige Voraussetzung für das Erlernen einer Sprache. Daher findet der Sprachkurs Chinesisch – abgesehen von der Sitzung montags um 8:15 Uhr – in kleinen Lerngruppen statt.

Werden in den Sprachkursen Vorkenntnisse erwartet?

Nein. Der größte Teil unserer Studierenden hat keinerlei Vorkenntnisse der chinesischen Sprache. 

Wie lange dauert es, bis ich selbstständig einen Text auf Chinesisch lesen kann?

 Die Prognose, nach welcher Zeit und dem Erlernen wie vieler Zeichen man selbstständig einen Text – etwa Zeitungsartikel – bearbeiten kann, lässt sich schwer stellen. Einfache Leserbriefe sollte man nach ungefähr drei Semestern, zum Alltagsgeschehen verfasste Zeitungsartikel nach etwa fünf Semestern verstehen können.

Welche Bücher benötige ich für die Sprachkurse?

Momentan benutzen wir die Lehrbücher Integrated Chinese, im Mono-BA Moderne Sinologie und im 2-Fach BA Chinesisch als Fremdsprache. Die Bücher für unsere Sprachkurse werden in China gekauft, damit Sie sie zu einem günstigeren Preis erwerben können. Sie bekommen Sie nach der Informationsveranstaltung am Ende der Orientierungsphase. 

Welches Sprachniveau (HSK) erreiche ich mit dem Bachelor-Abschluss?

Im BA Moderne Sinologie und im BA Chinesisch als Fremdsprache sollen die Studierenden mit dem Abschluss das HSK-Niveau 5 erreichen. 

Kann ich in eine andere Sprachkursgruppe wechseln?

Sie können sich im Rahmen der Informationsveranstaltung am Ende der Orientierungsphase für eine Gruppe anmelden. Ein späterer Wechsel ist nur nach Rücksprache mit den verantwortlichen Dozenten möglich, wenn dies mit parallel stattfindenden Pflichtveranstaltungen begründet wird. 
Studienordnung

Wo finde ich die aktuell gültige Studienordnung für meinen Studiengang?

Gibt es besondere Regelungen für MuttersprachlerInnen?

Für Studierende, die chinesisch auf muttersprachlichem Niveau beherrschen, gibt es einige Sonderregeln.   Im 2-Fach BA Chinesisch als Fremdsprache müssen MuttersprachlerInnen einen Teil der Sprachkurse absolvieren, um systematisch die Grammatik, Aussprache und Syntax des modernen Chinesisch auf der Grundlage westlicher Konzepte eingeführt zu werden. Zudem sollen sie als Tutoren erste Erfahrungen im Bereich der Fremdsprachenvermittlung sammeln. Zudem erhalten Studierende des Lehramtsprofils eine Einführung in die Besonderheiten der Fachdidaktik des Chinesischen als Fremdsprache. Weiterhin müssen Lehrveranstaltungen zu verschiedenen Themen des modernen und vormodernen China absolviert werden.   Genaue Informationen entnehmen sie bitte dem Modulverzeichnis (http://www.uni-goettingen.de/de/315657.html)   Im BA Chinesisch als Fremdsprache reduziert sich der Sprachunterricht auf Sprachdidaktik und Grammatik-Vermittlung. Im BA Moderne Sinologie und im BA Modernes China entfällt für Muttersprachler der Sprachunterricht Alternativ können inhaltliche Kurse zum modernen China belegt werden.   Das obligatorische Auslandssemester im BA Moderne Sinologie und im BA Chinesisch als Fremdsprache entfällt für Muttersprachler.
Sonstiges

Welche Zusatzangebote gibt es in Göttingen, um China näher kennenzulernen?

 Die Universität Göttingen genießt seit jeher bei chinesischen Austauschstudenten hohes Ansehen. Mit den zahlreichen chinesischen Studierenden finden regelmäßig von der Fachschaft organisierte „Stammtische“, Feste (z.B. an chinesischen Feiertagen) und Sprachaustausche statt, die direkten Kontakt zu chinesischen Studenten herstellen. Darüber hinaus organisiert die Fachschaft Exkursionen zu aktuellen China-relevanten Ausstellungen.

Weiterhin gibt es in Göttingen eine Filmreihe zu China, in der alle zwei Wochen chinesische Filme, samt Vorstellung der Regisseure, Schauspieler und die Aktualität der behandelten Thematik erörtert werden.

Bietet die Sinologie in Göttingen Jobmöglichkeiten während des Studiums?

In jedem Semester werden einige studentische Hilfskräfte am ostasiatischen Seminar angestellt. Weiterhin besteht die Möglichkeit, sich als Hilfskraft bei den Partnerinstituten (z.B. Interkulturelle Germanistik, Deutsch-Chinesisches Institut für Rechtswissenschaften) zu bewerben.