Dr. Michael Dickhardt

Studiengangskoordination CeMIS und CeMEAS

Dr. Michael Dickhardt
  • Fokus
    Kulturanthropologie der Moralität | Kulturanthropologie der Stadt | Kulturelle Räumlichkeit | Religionsethnologie | Theorie der Moderne
  • (0551) 39-21269
  • mdickha@gwdg.de
  • Raum
    KWZ 0.728
  • Sprechzeiten
    nach Vereinbarung

Michael Dickhardt ist seit Mai 2016 als Studiengangskoordinator am Ostasiatischen Seminar der Georg-August-Universität Göttingen tätig.

Am Ostasiatischen Seminar bin ich mitverantwortlich für die Koordination der angebotenen Studiengänge. Dies schließt ein die Sicherung der formalen Abläufe der Studiengänge, ihre Qualitätssicherung und Weiterentwicklung, ihre Koordination mit anderen Studiengängen sowie die Pflege der Modulhandbücher und das Erstellen von Informationsmaterialien.

In der Regel bin ich jeweils montags- und donnerstagsvormittags am Ostasiatischen Seminar tätig.

Curriculum Vitae

Wissenschaftlicher Werdegang

  • ab 2011: Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Kompetenznetzwerk Dynamiken von Religion und Politik in Südostasien; gefördert durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung (Stärkung und Weiterentwicklung der Regionalstudien (area studies). Projekt: Vietnam: Die gesellschaftliche Verortung des Religiösen und Spirituellen im Kontext der asiatischen Moderne.
  • 2010/11: Vertretungsprofessur am Institut für Ethnologie der FU Berlin.
  • 2010: Habilitation an der Sozialwissenschaftlichen Fakultät der Georg-August-Universität Göttingen (Habilitationsschrift: Schau nur, und also wirst du dich wandeln! Eine Studie zur Kulturanthropologie der Moralität unter den Qaqet-Baining von Raunsepna, Neubritannien, Gazellehalbinsel, Papua-Neuguinea).
  • 2001-2009: Wissenschaftlicher Assistent am Institut für Ethnologie Göttingen.
  • 2004-2006: Forschung zur Kulturanthropologie der Moralität Durchführung des Forschungsprojekts „Die Mächtigkeit des Bösen. Konstruktionen des Bösen und seine Wirkungen aus ethnohisto¬rischer Sicht am Beispiel Papua-Neuguinea“ mit Finanzierung durch die Gerda Henkel Stiftung (AZ 47/F/03) mit insgesamt 16 Monaten Feldforschung in Papua-Neuguinea.
  • 1994-2000: Forschungen zur kulturellen Räumlichkeit mit abschließender Promotion (2000) mit der Dissertation Das Räumliche des Kulturellen. Ent¬wurf zu einer kulturanthropologischen Raumtheorie am Beispiel Fiji (Göttinger Studien zur Ethnologie, Bd. 7). Münster u.a. (LIT). Währenddessen Stipendiat der Graduiertenförderung des Landes Niedersachen (1994-1997), Förderung durch den DAAD (1995/96) und Wissenschaftlicher Mitarbeiter im DFG-Forschungsprojekt „Raumorganisation, Raumverhalten und Raumkognition im interkulturellen Vergleich“ unter der Leitung von Frau Prof. Dr. Hauser-Schäublin am Institut für Ethnologie, Göttingen (1997-2000) sowie 15 Monate Feldforschung (1995/96).
  • 1986-1992: Studium der Ethnologie, Ur- und Frühgeschichte und Pädagogik in Frankfurt a.M. und Göttingen.

Forschungsschwerpunkte

  • Regionale Forschungsgebiete:
    • Südostasien (insbes. Vietnam)
    • Ozeanien (insbes. Papua-Neuguinea und Fiji)
  • Thematische Forschungsschwerpunkte:
    • Ethik und Moral
    • Religionsethnologie
    • Theorie der Moderne
    • Kulturtheorie
    • Rechtsethnologie
    • Kulturelle Räumlichkeit
Liste der Publikationen

Einzelpublikationen

  • Dickhardt, Michael (in Vorbereitung) Schau nur, und also wirst du dich wandeln! Eine Studie zur Kulturanthropologie der Moralität unter den Qaqet-Baining von Raunsepna, Neubritannien, Gazellehalbinsel, Papua-Neuguinea. Wird erscheinen in der Reihe Göttinger Beiträge zur Ethnologie, Universitätsverlag Göttingen.
  • Dickhardt, Michael (2014): Religion, Modernity and Religious Places in the Ancient Quarter of Hanoi (Tôngiáo, Tínhhiênđaivaà cícCơsở tôngiáotrongKhuvựcPhỗ cổ Hà Nội). In: Center of Contemporary Religious Studies (CECRS) / TrungtâmNgiêncứưTôngiáoĐươngđại (Ed.): Tôngiáovà Vănhóa: Một só Vẫnđê Lý luậnvà Thựctiẽn – Religion and Culture: Some Theoretical and Practical Issues., pp. 322-378. Hanoi: Nhà XuẫtbảnTôngiáo.
  • Dickhardt, Michael (2014): The Social Placing of Religion and Spirituality in Vietnam in the Context of Asian Modernity. Perspectives for Research. In: Volker Gottowik (Ed.): Dynamics of religion in Southeast Asia. (IIAS studies in Asian heritages), pp. 55-74. Amsterdam: Amsterdam Univ. Press.
  • Dickhardt, Michael (2013) Heilsbewegungen zwischen Macht und Ohnmacht. Gewalt als Kontext und Form der Cargokulte Melanesiens. In: Peter Burschel & Christoph Marx (Hg.), Gewalterfahrung und Prophetie (Veröffentlichungen des Instituts für Historische Anthropologie e.V., Bd. 13), pp. 121-145. Wien: Böhlau.
  • Dickhardt, Michael (2012) Die mit den Geistern tanzen. Maskentänze, Identität und Moral unter den Qaqet-Baining (Gazellehalbinsel, Neubritannien, Papua-Neuguinea. In: Mitteilungen der Berliner Gesellschaft für Anthropologie, Ethnologie und Urgeschichte, Bd. 33.
  • Dickhardt, Michael (2008) Die Feuertänze der Baining. In: Ines de Castro, Katja Lembke & Ulrich Menter (Hg.), Paradiese der Südsee. Mythos und Wirklichkeit, pp. 98-101. Hildesheim u. Mainz: Roemer- und Pelizaeus-Museum; Philipp von Zabern.
  • Dickhardt, Michael (2005) Viti, the Soil of Eden: On Historical Praxis as a Mode of Connecting in Fiji. In: Oceania75 (4), pp. 342-353.
  • Dickhardt, Michael (2004) Rezension zu Erich Kolig u. Hermann Mückler (Hg.) „Politics of Indigeneity in the South Pacific. Recent Problems of Identity in Oceania (Novara. Beiträge zur Pazifik-Forschung, Bd. 1)“, Münster u.a. 2002. In: Zeitschrift für Ethnologie 129, pp. 322-326.
  • Dickhardt, Michael (2003) Räume in Fiji: Kulturelle Räumlichkeit aus der Perspektive ihrer Modi. In: Brigitta Hauser-Schäublin & Michael Dickhardt (Hg.), Kulturelle Räume – räumliche Kultur. Zur Neubestimmung des Verhältnisses zweier fundamentaler Kategorien menschlicher Praxis (Göttinger Studien zur Ethnologie, 10), pp. 221-265. Münster: LIT.
  • Dickhardt, Michael (2003) Creating and Representing Sacred Spaces as Processes of Symbolic Mediation: A Theoretical Introduction from a Cultural Anthropological Perspective. In: Michael Dickhardt & Vera Dorofeeva-Lichtmann (Hg.), Creating and Representing Sacred Spaces (Göttinger Beiträge zur Asienforschung, Heft 2-3, 2003; Special Double Issue), pp. 7-33. Göttingen: Peust & Gutschmidt.
  • Dickhardt, Michael (2001) Das Räumliche des Kulturellen. Entwurf zu einer kulturanthropologischen Raumtheorie am Beispiel Fiji (Göttinger Studien zur Ethnologie; 7). Münster: LIT.
  • Dickhardt, Michael (2000) Rezension zu Günter Meyer u. Andreas Thimm (Hg.) „Globalisierung und Lokalisierung. Netzwerke in der Dritten Welt (Interdisziplinärer Arbeitskreis Dritte Welt. Veröffentlichungen, Bd. 12)“, Mainz 1997. In: Geographische Revue 12 (1), pp. 85-88.
  • Dickhardt, Michael (2000) Heilsbewegung. In: Religion in Geschichte und Gegenwart, Bd. 3 (4. Aufl.), pp. 1583. Tübingen: Mohr Siebeck.
  • Dickhardt, Michael (2000) Das Land, die Ahnen, die Dämonen, die Kirche und der Gott in der Höhe. Formen religiöser Räumlichkeit in Fiji. In: Daria Pezzoli-Olgiati& Fritz Stolz (Hg.), Cartografiareligiosa – Religiöse Kartographie – Cartographiereligieuse (StudiaReligiosaHelvetica; 4), pp. 253-287. Bern: Peter Lang.

    Koautorenschaften

    • 2009: Form, Macht und Differenz als Dimensionen kultureller Praxis. In: Elfriede Hermann, Karin Klenke & Michael Dickhardt (Hg.), Form, Macht, Differenz. Motive und Felder ethnologischen Forschens, pp. 9-26. Göttingen: Universitätsverlag Göttingen.
    • 2004: Hermann, Elfriede; Dickhardt, Michael. Ethnologiestudium in Zeiten rapider Reformen: Perspektiven und Entwicklungen auf dem Weg in den europäischen Hochschulraum. In: EthnoScripts 6 (2): 5-22.
    • 2003: Dickhardt, Michael; Hauser-Schäublin, Brigitta. Eine Theorie kultureller Räumlichkeit als Deutungsrahmen. In Hauser-Schäublin, Brigitta und Dickhardt, Michael (Hg.), Kulturelle Räume – räumliche Kultur. Zur Neubestimmung des Verhältnisses zweier fundamentaler Kategorien menschlicher Praxis (Göttinger Studien zur Ethnologie, Bd. 10). Münster u.a. (LIT): 13-42.

    Herausgeberschaften

    • 2009: Hermann, Elfriede; Klenke, Karin & Dickhardt, Michael (Hg.) Form, Macht, Differenz. Motive und Felder ethnologischen Forschens. Göttingen: Universitätsverlag Göttingen.
    • Dickhardt, Michael; Dorofeeva-Lichtmann, Vera (Hg.) Creating and Representing Sacred Spaces (Göttinger Beiträge zur Asienforschung, Heft 2-3, 2003; Special Double Issue). Göttingen (Peust & Gutschmidt).
    • 2003: Hauser-Schäublin, Brigitta; Dickhardt, Michael (Hg.) Kulturelle Räume – räumliche Kultur. Zur Neubestimmung des Verhältnisses zweier fundamentaler Kategorien menschlicher Praxis (Göttinger Studien zur Ethnologie, Bd. 10). Münster u.a. (LIT).

    Aufsätze in Fachzeitschriften

    • 2005: Viti, the Soil of Eden: On Historical Praxis as a Mode of Connecting in Fiji. In: Oceania 75 (4): 342-353.
    • 2000: Rezension zu Günther Meyer u. Andreas Thimm (Hg.) „Globalisierung und Lokalisierung. Netzwerke in der Dritten Welt (Interdisziplinärer Arbeitskreis Dritte Welt. Veröffentlichungen, Bd. 12)“, Mainz 1997. In Geographische Revue 2 (1): 85-88.

    Rezensionen

    • 2009: Buchbesprechung: Jürg Wassmann u. Katharina Stockhaus (Hg.) „Experiencing New Worlds (Person, Space and Memory in the Contemporary Pacific, vol. 1), New York: Berghan, 2007. In: Zeitschrift für Ethnologie 134 (1), pp. 165-169.
    • 2004: Rezension zu Erich Kolig u. Hermann Mückler (Hg.) „Politics of Indigeneity in the South Pacific. Recent Problems of Identity in Oceania (Novara. Beiträge zur Pazifik-Forschung, Bd. 1)“, Münster u.a. 2002. In: Zeitschrift für Ethnologie 129: 322-326.

    Beiträge in Sammelbänden

    • 2008: Die Feuertänze der Baining. In: Ines de Castro, Katja Lembke & Ulrich Menter (Hg.), Paradiese der Südsee. Mythos und Wirklichkeit, pp. 98-101. Hildesheim u. Mainz: Roemer- und Pelizaeus-Museum; Philipp von Zabern.
    • Räume in Fiji: Kulturelle Räumlichkeit aus der Perspektive ihrer Modi. In Hauser-Schäublin, Brigitta und Dickhardt, Michael (Hg.), Kulturelle Räume – räumliche Kultur. Zur Neubestimmung des Verhältnisses zweier fundamentaler Kategorien menschlicher Praxis (Göttinger Studien zur Ethnologie, Bd. 10). Münster u.a. (LIT): 221-265.
    • Creating and Representing Sacred Spaces as Processes of Symbolic Mediation: A Theoretical Introduction from a Cultural Anthropological Perspective. In Dickhardt, Michael und Dorofeeva-Lichtmann, Vera (Hg.), Creating and Representing Sacred Spaces (Göttinger Beiträge zur Asienforschung, Heft 2-3, 2003; Special Double Issue). Göttingen (Peust & Gutschmidt): 7-33.
    • 2000: Das Land, die Ahnen, die Dämonen, die Kirche und der Gott in der Höhe. Formen religiöser Räumlichkeit in Fiji. In Pezzoli-Olgiati, Daria und Stolz, Fritz (Hg.), Cartografia religiosa – Religiöse Kartographie – Cartographie religieuse (Studia Religiosa Helvetica 4). Bern u.a. (Peter Lang): 253-287.
    • Heilsbewegung. In: Religion in Geschichte und Gegenwart, Bd. 3 (4. Aufl.). Tübingen (Mohr Siebeck): 1583.

    Vorträge

    • Temples, Communal Houses and Pagodas – Modernity and Religion in the Ancient Quarter of Hanoi Vortrag, Vortragsreihe „Dynamics of Religion in SoutheastAsia“, Humboldt Universität zu Berlin, 11.12.2013)
    • Religion, Modernity and Religious Places in the Ancient Quarter of Hanoi (Vortrag auf dem International Workshop Religion and Culture: Some Theoretical and Pracitcal Issuesam Centre of Contemporary Religious Studies (CECRS) der University of Social Sciences and Humanities / Vietnam National University, Hanoi 26.10.2013)
    • Religious Places in the Ancient Quarter of Hanoi. On the Diversity of Religion as a Genuine Part of Modernity (Vortrag auf demgemeinsamen Workshop von DORISEA und dem Vietnam Institute of Culture and Arts Studies (VICAS) „Religious Transformations in Modern Southeast Asia“, Hanoi 3.-5. Oktober 2013)
    • Religious Ritual Practice as Mediation of Modernity in Southeast Asia (Panel (gemeinsam mit Volker Gottowik, DORISEA Heidelberg und Andrea Lauser, DORISEA Göttingen), EuroSEAS-Tagung in Lissabon, 2. bis 5. Juli 2013)
    • Chùa, đên and đình: Multiple Entanglements of Religious Forms and Modernity in Religious Places in Hanoi (Vortrag auf der EuroSEAS-Conference in Lissabon, Panel 87: Religious Ritual Practice as Mediation of Modernity in Southeast Asia, 05.07.2013)
    • Practical Entanglements of Religion and Modernity in Urban Vietnam. Outline of an Ongoing Research Project in the Old Quarter (Khu phỗ cổ) of Hanoi (Vortrag am Department of Anthropology der University of Social Sciences and Humanities / Vietnam National University, Hanoi; 30.01.2013)
    • Multiple Religious Forms and Place in Vietnam. Vortrag auf der Konferenz “Vietnam and its Minorities, Vietnam and its Neighbors – are there Historical Lessons for the 21st Century” des Asien-Afrika-Instituts der Universität Hamburg anlässlilch des 30jährigen Bestehens der Vietnamistik an der Universität Hamburg; 10.06.2012.
    • Zum Umgang mit dem Bösen – Moralität und moralische Person unter den Qaqet-Baining, East New Britain Province, Papua-Neuguinea. Vortrag im Kolloquium des Instituts für Ethnologie Göttingen; 07.02.2012.
    • Die mit den Geistern tanzen. Maskentänze, Identität und Moral unter den Qaqet-Baining (Gazellehalbinsel, Neubritannien, Papua-Neuguinea). Vortrag vor der Berliner Gesellschaft für Anthropologie, Ethnologie und Urgeschichte; 16.01.2012.
    • Religion und Modernität in Vietnam: Entwurf einer Forschungsperspektive. Vortrag auf der DGV-Tagung Wien, Workshop „RG Südostasien: Identität und kulturelle Kreativität in Südostasien“; 16.09.2011.
    • „Schau nur, und also wirst du dich wandeln!“ Moralische Person und Pragmatik der Moral unter den Qaqet-Baining, East New Britain Province, Papua-Neuguinea“. Vortrag im Oberseminar des Instituts für Ethnologie München; 09.05.2011.
    • Stories about ‘Good and Evil’? Moral Discourses among the Qaqet-Baining (East New Britain, PNG) (DGV-Tagung in Frankfurt a.M. „Kulturelle Aneignungen: Anpassung – Anverwandlung – Camouflage“. Workshop 21: Aktuelle Forschungen in der Ozeanistik (mit einem Schwerpunkt zum Thema „Kulturelle Aneignungen“), 30.09.2009)
    • Früher war er ein guter Mann…. Der Fall eines Zauberers und die moralische Person unter den Qaqet-Baining von Raunsepna, East New Britain Province, PNG (Tagung der RG Ozeanien der DGV in Göttingen; 03.10.2008)
    • Von Menschen, Masken und Geistern Zum Umgang mit bösen Mächten bei den Feuertänzen der Qaqet-Baining (Gazellehalbinsel, Neubritannien, Papua-Neuguinea) (Vortrag im Museum für Völkerkunde Hamburg anlässlich der Wiedereröffnung des Maskensaals der Ozeanienabteilung; 21.09.2008)
    • See, and you will change yourself! The moral person and the shifting grounds of morality among the Qaqet-Baining of Raunsepna, East New Britain, Papua New Guinea (ESfO-Tagung Verona: „Putting People First“: Intercultural Dialogue and Imagining the Future in Oceania; 11.07.2008; wird für eine Publikation vorbereitet)
    • Schau nur, und also wirst du dich wandeln! (Dip ngi lu ivip tuqurla di ngi gurltit!). Eine Studie zur Pragmatik der Moral diesseits von „Gut und Böse“ unter den Qaqet-Baining von Raunsepna, Neubritannien, Gazellehalbinsel, Papua-Neuguinea. (DGV-Tagung in Halle. „Streitfragen. Zum Verhältnis von empirischer Forschung und ethnologischer Theoriebildung am Anfang des 21. Jahrhunderts“. Workshop 12: Zur Ozeanistik im deutschsprachigen Raum heute: Versuch einer ersten Bestandsaufnahme; 02.10.2007)
    • Der missionarische Blick. Die Repräsentation der Bewohner der Gazellehalbinsel im Wandel der katholischen Mission (Tagung des Vereins Kultur Neuguinea, Neuendettelsau; 14.07.2007)
    • Die mit den Geistern tanzen. Die Tanzfeste der Qaqet-Baining. (Gazellehalbinsel, Neubritannien, Papua-Neuguinea) (Vortrag vor der Göttinger Gesellschaft für Völkerkunde; 10.12.2006)
    • Schau nur, und also wirst du dich ändern! „Gut und Böse“, Geschichte, Christentum und die moralische Praxis unter den Qaqet-Baining von Raunsepna, Neubritannien, Gazellehalbinsel, Papua-Neuguinea. (Kolloquium des Instituts für Ethologie Göttigen; 20.06.2006)
    • Bai yu lukim na bai olsem yu tanim! Basic Moral Concepts, the Evil Deeds of the Past and the Dealing with Wrongdoing among the Qaqet-Baining of Raunsepna, Inland Baining, Gazelle Peninsula, ENBP. An Outline of a Study in Cultural Anthropology of Morality on “Good and Evil”, History and Christianity (Vortrag am MAPS (Melanesian and Pacific Studies research centre of the School of Humanities and Social Sciences, University of Papaua New Guina, Port Moresby, Papaua New Guinea); 13.04.2005)
    • Die Ahnen auf dem Land und der Gott in der Höhe. Ahnenglaube und Christentum in Fiji (Vortrag vor der Göttinger Gesellschaft für Völkerkunde; 17.11.2002)
    • Ko Viti na qele mai Iteni: On the Spatial Dimension of Historical Practice in Fiji (ESfO-Tagung Wien: Recovering the Past; Working Session 10: Regional Perspectives, Subsession Fiji; 05.06.2002; publiziert als Dickhardt 2005)
    • Haus, Dorf & Land: Formen kultureller Räumlichkeit in Fiji (Gastvortrag am Institut für Geographie der Universität Jena auf Einladung von Prof. Dr. Benno Werlen; 23.10.2001)
    • Creating and Representing Sacred Spaces as Processes of Symbolic Mediation: A Theoretical Introduction from a Cultural Anthropological Perspective (Vortrag auf dem internatinalen Workshop Creating and Representing Sacred Spaces organisiert von Vera Dorofeeva-Lichtman (Ostasiatisches Seminar Göttingen und CNRS-EHESS, Paris) und Daniela Moritz (Ostasiatisches Seminar Göttingen); 29.06.2000; Publiziert als Dickhardt 2003)
    • Das Land, die Ahnen, die Dämonen, die Kirche und der Gott in der Höhe. Formen reloigiöser Räumlichkeit in Fiji (Kolloquium Cartigraphia religiosa, Convento Santa Maria dei Cappuccini, organisiert von Fritz Stolz und Daria Pezzoli-Olgiati, Religionswissenschaftliches Seminar der Universität Zürich; 26.08.1998; publiziert als Dickhardt 2000)