Dr. Iijima Shoji

Lehrbeauftragter

Dr. Iijima Shoji

Herr Dr. Iijima war lange Jahre am Japanischen Seminar der Universität Heidelberg als Lektor tätig. Jetzt freuen wir uns, dass er mit seinem Lehrauftrag zum Thema Japanisch für Sinologen das Kursangebot am Ostasiatischen Seminar bereichert.

Curriculum Vitae
  • 1946 Geboren in Japan
  • 1968 Bachelor für Wirtschaftswissenschaften an der Universität Hôsei in Tôkyô
  • 1972 Master für Soziologie an der Hôsei Universität
  • 1974 – 1979 Studium der Philosophie und Geschichte des politischen Denkens an der Universität Bukarest; Promotion über den Materialismus in der japanischen Philosophie
  • 1984-1985  Teilnahme und Abschluss des Kurses „Japanisch als Fremdsprache“ am „National Language Research Institute“ in Tôkyô
  • 1985-1987 Angestellter am „International Kooperation Service Center“ in Tôkyô,
  • ab 1986 zusätzlich Lehrbeauftragter für Japanisch an dem Institut für Spracherziehung an der Waseda Universität in Tôkyô
  • 1987 – 2011 Wissenschaftlicher Mitarbeiter und Lektor für Japanisch am Japanologischen Seminar der Universität Heidelberg
  • 2011 Mai Eintritt in den Ruhestand
  • 2011- 2012  Lehrbeauftragter an der Japanologie der Universität Heidelberg
Liste der Publikationen
  • Japanisch als Fremdsprache-14jährige Erfahrungen an der Universität Heidelberg, in: „ANBAUTENUMBAUTEN“, München 2001
  • ドイツの大学における日本語学習者(Characteristics of Japanese Language Learners at German Universities)(Mitarbeit)in „EXORIENTE “Vol.10, Ôsaka University of Foreign Studies,2004
  • 実践報告:場面中心の教科書作成と授業(Bericht über die Entwicklung eines Lehrbuchsund Unterricht mittels situationsgebundener Lerneinheiten)in: „Gakugei Kokugo-Kokubungaku “Vol.47, Tôkyô Gakugei University,2015
  • 江戸思想史の一側面 -合理的・批判的思考-(Ein Trend der Geistesgeschichte der Edo-Zeit: rationales und kritisches Denken) in „JAPAN und das Problem der Moderne“, München,2015
  • 場面による実際的日本語 (Situatives, Praktisches Japanisch)(Lehrbuch für den Japanischunterricht im Gebrauch in der Japanologie Heidelberg)